GABRIELE AULEHLA

Malerei

Ab Freitag, 16. November 2018, 19 Uhr

 

In ihren Bildern verbindet Gabriele Aulehla (* 1963) in Bögen und Wellen gekreuzte Farbverläufe. In reduzierter Farbigkeit legt die einstige Meisterschülerin von Thomas Bayrle mehrere durchscheinende Farbschichten übereinander, helle Flächen treten wie Lichter hervor. So klar und präzise die Proportionen und Farben gesetzt sind, wirkt das Gesamtgebilde überraschend bewegt. Was aus der Entfernung an Lichter und Schatten erinnert, zeigt sich aus der Nähe betrachtet als Stofflichkeit ihrer Malerei.

Ausstellungsdauer bis 26. Januar 2019.

Bitte beachten Sie die Galerieferien auf unserer Webseite.

Abb.: ohne Titel, 2017, Acryl auf Leinwand, 40 x 50 cm (Foto: Alexander Beck)