Aktuelle Ausstellung:

Wie es uns gefällt

23. Mai – 13. Juli 2019

Während des Sommers zeigt die Galerie kleine Formate, vorwiegend auf Papier, von Künstlern und Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts. Darunter sind prominente Namen wie Ernst Barlach, Max Ernst, Karl Otto Götz, Heinz Kreutz, Karl Schmidt-Rottluff, Christa von Schnitzler, Karl Tratt u.a.

Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen seltene Farbholzschnitte aus den fünfziger Jahren des Frankfurter Künstlers Georg Heck (1897-1982), dem das Museum Giersch der Goethe-Universität in Frankfurt am Main im Herbst und Winter eine Retrospektive widmen wird.

Radierungen von Ludwig Meidner (1884-1966), Portraitzeichnungen von Karl Tratt, Radierungen von Hans Steinbrenner und Michael Croissant, Aquarelle von Artur Stoll sowie ausgewählte Bronzeplastiken von Christa von Schnitzler (1922-2003) ergänzen den außergewöhnlichen Reigen.