Doro Koidl

Floating

19.11.21 – 8.1.22

Eröffnung am Freitag, 19.11.21, 18–21 Uhr

In ihrer dritten Einzelausstellung in der Galerie Hanna Bekker vom Rath zeigt Doro Koidl jüngst entstandene Werke. Gleichberechtigt stehen Malerei, Skulptur und Zeichnung nebeneinander. Dabei wandelt die Künstlerin wie selbstverständlich zwischen kompakter Form, sich auflösendem Bildgeschehen und zeichnerischer Verdichtung der Linien. Anhand der neuen Arbeiten zeigt sich, dass die Lust am Experiment bei der 1943 geborenen Künstlerin ungebrochen ist.

Wir bitten um Verständnis, dass im Galerieraum die 3G-Regel gilt.

Doro Koidl, Endless, 2021, Acryl auf Nessel,
90 x 170 cm

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.